disclaimer

Hier geht es zur Startseite der Homepage

Rinderroulade

Zutaten:


Zubereitung:
Die Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit Senf einstreichen. Den fetten geräucherten Speck in Streifen schneiden und die Streifen auf die Rouladen legen. Jetzt die Rouladen aufrollen und mit Küchengarn umwickeln oder mit Rouladennadeln feststecken.
Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen gut von allen Seiten anbraten. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Wenn die Rouladen auf der letzten Seite angebraten werden die Zwiebelringe dazugeben. Wenn die Zwiebel goldgelb sind, die Soße mit Wasser auffüllen und ein Lorbeerblatt und zwei Pimentkörner dazugeben. Die Rouladen solange leicht kochen lassen bis sie gar sind.
Jetzt die Rouladen aus der Soße nehmen, und auch das Lorbeerblatt und die Pimentkörner. Das Kartoffelmehl mit etwas Wasser anquirlen, und damit die Soße binden.

Andere Geschmacksrichtungen von den Rouladen erhält man, wenn man zwischen den Speckstreifen Gewürzgurkenstreifen oder Paprikastreifen legt. Eine anderen Geschmack bekommt man auch ,wenn man Die Rouladen nach den Anbraten mit Rotwein ablöscht.