disclaimer

Hier geht es zur Startseite der Homepage

Berühmte Zitate

Auch ein perfektes Chaos ist etwas vollkommenes.

(Jean Genet; franz.Schriftsteller; 1910-1986)
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.

(Rosa Luxemburg; deutsche Kommunistin; 1871- 1919)
Es gibt mehr Ding´ im Himmel und auf Erden, als eure Schlulweisheit sich träumt.

(William Shakespeare; englischer Schriftsteller; 1564-1616)
Es mag sein, daß ich meine Ziele nie erreichen werde, aber ich kann sie schauen, mich an ihnen erfreuen und sehen, wohin sie mich leiten.

(Louisa M. Alcott; US-Schriftstellerin; 1832-1888)
Die größte Huldigung, die wir der Wahrheit bringen können, ist, sie zu benutzen.

(unbekannt)
Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

(Benjamin Franklin; US-Politiker; 1706-1790)
Wenn man in seinen Gedanken versinkt, darf man sich nicht mit seichtem Wasser begnügen.

(Ernst R. Hauschka; dt. Aphoristiker; geb. 1926)
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

(Christian Friedrich Hebbel; dt. Dichter u. Dramatiker; 1813-1863)
Der Weg der neueren Menschheit geht von der Humanität durch die Nationalität zur Bestialität.

(Franz Grillparzer; österreischicher Dramatiker; 1791 - 1872)
Der wahre Wert eines Menschen ist in erster Linie dadurch bestimmt, in welchem Grad und in welchem Sinn er zur Befreiung vom Ich gelangen kann.

(Albert Einstein; dt.-am. Physiker; 1879-1955)
Lass dich nicht gehen, geh selbst!

(Magda Bentrup)
Nichts ist mächtiger als eine Idee zur richtigen Zeit.

(Victor Hugo; fr. Dichter; 1802-1885)
Es gibt viele Möglichkeiten, Karriere zu machen, aber die sicherste ist noch immer, in der richtigen Familie geboren zu werden.

(Donald Trump; amerikanischer Unternehmer; geb. 1946)
Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen.

(Mark Twain; amerikanischer Schriftsteller; 1835-1910)
Egal wie weit der Weg ist, man muß den ersten Schritt tun.

(Mao Tse-tung; chinesischer Politiker; 1893-1976)
Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, ist ein Narr für immer.

(aus China)
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.

(Mark Twain; am. Schriftsteller; 1835-1910)
Wer Dornen sät, darf sein Zelt nicht barfuß verlassen.

(Weisheit der Beduinen)
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.

(Platon; griechischer Philosoph; 428-348 v. Chr.)
Es fällt immer auf, wenn jemand über Dinge redet, die er versteht..

(Helmut Käutner; deutscher Filmregisseur; 1908-1980)
Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.

(Mahatma Gandhi; indischer Pazifist; 1869-1948)
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern.

(Konfuzius; chin. Philosoph; 551-479 v. Chr.)
Wohl dem, der gelernt hat, zu ertragen, was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.

(Friedrich von Schiller; deutscher Dichter; 1759-1805)
Der Anführer eines großen Heeres kann besiegt werden; aber den festen Entschluß eines Einzigen kannst Du nicht wankend machen.

(Konfuzius; chin. Philosoph; 551-479 v. Chr.)
Lieber von den Richtigen kritisiert als von den Falschen gelobt werden.

(Gerhard Kocher; schweiz. Gesundheitsökonom; geb. 1939)
Der Beginn der Größe ist die Einsicht in die eigene Kleinheit.

(Johannes Cotta)
Wenn die Sprache nicht stimmt, dann ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist.

(Konfuzius; chin. Philosoph; 551-479 v. Chr.)
Eine Gesellschaft sollte nicht danach beurteilt werden, wie sie mit ihren besten Mitgliedern umgeht, sondern wie sie ihre schlechtesten Mitglieder behandelt.

(Leo Tolstoi; russischer Schriftsteller; 1828-1910)
Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden.

(Aristoteles; griechischer Philosoph; 384-322 vuZ)
Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Grösse unserer Autos zu bestimmen, als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.

(Martin Luther King; am. Bürgerrechtler; 1929-1968)
Freue dich nie, daß jemand weggeht, ehe du nicht weißt, wer sein Nachfolger wird...

(aus Arabien)
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.

(Albert Einstein; dt.-am. Physiker; 1879-1955)
Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend.

(Albert Einstein; dt.-am. Physiker; 1879-1955)
Um an die Quelle zu kommen, muß man gegen den Strom schwimmen.

(Konfuzius; chin. Philosoph; 551-479 v. Chr.)
Siege, aber triumphiere nicht.

(Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916, Aphorismen)
Zur Geburt gehört der Tod.
Zum Einatmen gehört das Ausatmen.
Zum Geben gehört das Nehmen
Zur Leistung gehört die Erholung
Zur Geborgenheit gehört die Einsamkeit
Zur Spannung gehört die Entspannung

(Chinesische Weisheit)
Über die Armut braucht man sich nicht zu schämen, es gibt mehr Leute, die sich über ihren Reichtum schämen sollten.

(Johann Nepomuk Nestroy, österr. Komödiendichter, 1801-1862)
Ein höflicher Mensch kokettiert lieber mit seinen Lastern als mit seinen Tugenden.

(Johannes Groß; dt. Publizist; geb. 1932)
Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.

(Gerhard Uhlenbruck; dt. Immunbiologe; geb. 1929)
Ein Optimist ist in der Regel der Zeitgenosse, der am ungenügendsten informiert ist.

(John Priestley; engl. Schriftsteller; 1894 - 1984)
Viele Menschen sind gut erzogen,
um nicht mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken,
es mit leerem Kopf zu tun.

(unbekannt)
Unterschätzt du den Mensch,
überschätzt du dich selbst,
verschenkst deinen größten Vorteil!

(unbekannt)
Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme.

(Hans Krailsheimer; dt. Aphoristiker; 1888-1958)